Archiv der Kategorie: Popkultur

3. Advent und Pop: „The only Kind of real Phantasy“

Und ich spürte auch schon wie die transzendentale Ruhe des Alkohols sich in mein Gemüt senkte. Ich liebte das. Dieses Vorgefühl des Besoffenseins. Das war das Beste am Saufen. Weiterlesen

Advertisements
Veröffentlicht unter Popkultur | Verschlagwortet mit , , , , | 2 Kommentare

2. Advent und Pop: Der Atomkrieg und das Wesentliche

Ausgerechnet in einem Ort names „Hahnennest“ hatte meine Schwester Erena mit ihrer Ente ein Huhn überfahren. Mein Vater fuhr an dieser Kurve immer besonders langsam, weil er wusste, dass der versoffene Bauer, der seinen Hof in der Kurve hatte, seine … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Popkultur | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen

MiMiMiMillenials – postpubertärer Partyphantomschmerz

„Das Bier! Der Alkohol! Da saß man und man konnte immer mehr davon haben, das Bier war nicht wie kokette Weiber, sondern treu und gemütlich. … Alles kam von selbst. Man schluckte: und da hatte man es schon zu etwas gebracht, fühte sich auf die Höhen des Lebens befördert und war ein freier Mann, innerlich frei. … das Bier, das man schluckte verwandelte sich in innere Freiheit.“ Weiterlesen

Veröffentlicht unter Popkultur | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

1. Advent und Pop: „Turaluraluralu“

„Ich glaube, Weihnachten 1983 war das schlimmste Weihnachten meines bisherigen Lebens. Schon mit dem Wetter war es losgegangen.“ Weiterlesen

Veröffentlicht unter Popkultur | Kommentar hinterlassen

Gefallene Helden – Jonas Engelmann liest Martin Büsser

„Für immer in Pop“ heißt das von Jonas Engelmann kompilierte Buch mit Texten des 2010 gestorbenen Popjournalisten Martin Büsser. Ich war bei einer Lesung von Engelmann. Zusammen mit Francoise Cactus zeigte er, dass journalistische Texte, wenn sie gut sind, auch zwanzig oder dreißig Jahre später noch mit Gewinn gelesen werden können. Und gehört. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Popkultur | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Magpies und Pearl Jam – Montessori und Pathos (Ein Konzertbericht)

„Man darf keine Getränke mit in das Stadion nehmen. Aus Sicherheitsgründen. Aber man kann für 8 Dollar Bier kaufen. Das Stadion ist voll. Alle haben Bier.“ Weiterlesen

Veröffentlicht unter Popkultur | Verschlagwortet mit , , , , , | 3 Kommentare

Popjournalismus mit Haltung – Interview mit Jonas Engelmann

„Große Rockmusik ist infantil und pubertär, denn solange Erwachsensein bedeutet, sämtliche Natürlichkeit zu bekämpfen und zu erdrosseln, bleibt Pubertät der einzige Zustand von Menschlichkeit.“ Weiterlesen

Veröffentlicht unter Popkultur | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen