Archiv der Kategorie: Bildungspolitik

Leitfaden Bildungs- und Schulpolitik

In Gedanken sah ich die blass-gelbe Hochglanzbroschüre mit dem Landeswappen und einem Foto mit intelligent guckenden Kindern schon vor mir: „Leitfaden Schul- und Bildungspolitik – Eine Handreichung für Kultusministerinnen“. Ich begann auf meinem Notizblock ein Inhaltsverzeichnis zu entwerfen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bildungspolitik | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

HoLa, die Waldfee!

„Ich bin nämlich für den Lehrgang zum horizontalen Laufbahnwechsel zugelassen worden. Und da haben sich die Abkürzungs-Genies des Kultusministeriums (KuMi) wieder selber übertroffen: Das Lehrgang heißt HoLa-Lehrgang. Wie der Waldfee-Zauberspruch!“ Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bildungspolitik | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Ein Tag in den Sommerferien

Heute habe ich mich versteckt. Ich habe mir gerade einen Kaffee gekocht, da habe ich durch das Küchenfenster gesehen, wie der Nachbar sich auf den Weg zur Arbeit gemacht hat. Ich wollte nicht, dass er sieht, wie ich mit abstehenden Haaren und im Schlafanzug in der Küche rumstehe. Denn ich habe ja noch Ferien. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bildungspolitik | Verschlagwortet mit , , , , | 2 Kommentare

Gebrauchtwagenhändler, Led Zeppelin und ein vertrockneter Kakturs

„Ein Mädchen, das direkt vor mir saß, sah aus wie Julia Tymoschenko zu ihrer besten Zeit.“ Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bildungspolitik | Verschlagwortet mit , , | 2 Kommentare

Die Normalisierung von Zukunftslosigkeit – Interview mit Stefan Wellgraf

Schule der Gefühle? Was sich anhört wie ein verschollenes Werk von Marcel Proust, ist eine grundlegende Kritik am Schulsystem. Eine Institution von gestern, trifft auf die SchülerInnen von heute. Wellgraf hält das Schulsystem für dysfunktional, weil es den SchülerInnen keine Perspektive bieten kann. Im Gegenteil. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bildungspolitik | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Der metrische Fußballer

Neoliberales Denken ist ein Eichhörnchen, das so von der Pädagogik her auf Fußballkarten surft. Wahnsinn. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bildungspolitik | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar

„Hallo, ich bin ein Gegenstand, ich liege hier, gewöhn dich dran!“

„Eine Performance ist so ein verwüstetes Klassenzimmer auf jeden Fall. Als Pädagoge ist meine Aufgabe dann, die Kunst aufzuräumen, so wie es Ursus Wehrli in seinen schönen Büchern das macht.“ Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bildungspolitik | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar